Sonstige Winteraktivitäten im Ötztal

Längenfeld bietet unzählige Möglichkeiten für Aktivitäten bei einem Winterurlaub im Ötztal. 

Winterwandern im Ötztal

Auch im Winter schnüren sich die naturbegeisterten Wanderfreunde in Längenfeld die Stiefel. Über 40 Kilometer gebahnte und geräumte Wanderwege laden zu wunderschönen Touren im Talbecken ein. Nach frischen Schneefällen werden die Wanderwege so schnell als möglich wieder gebahnt. Wundersame Eisgebilde, tief verschneite Wälder – all das begleitet Wanderer auf ihrem Weg durch das winterliche Ötztal. Wer jedoch lieber einen Wandertag in den Bergen verbringen will hat eine große Auswahl von Hütten, die über gut begehbare Wanderwege erreichbar sind.

Rodelparadies Längenfeld

Für Rodelfans ist Längenfeld wahrlich ein Paradies. 5 Rodelbahnen mit insgesamt mehr als 18,5 Kilometern Länge sorgen für einen Riesenspaß bei Jung und Alt. Die Fahrten von Längenfelds Rodelalmen lassen sich hervorragend mit herrlichen Winterwanderungen verbinden. Eine zünftige Einkehr in eine der zahlreichen Hütten darf nach der Fahrt natürlich nicht fehlen.

Eislaufen und Eisstockschießen

Das Eislaufen und Eisstockschießen auf den zwei Eislaufplätzen in Längenfeld ist eine glatte Sache! Am Sportplatz Unterlängenfeld steht Eisläufern ein perfekt präparierter Platz zur Verfügung. Der Platz ist abends beleuchtet und bei entsprechendem Wetter während der Wintermonate von 9 - 22 Uhr geöffnet. Auch der Funpark Huben bietet von 10 bis 18 Uhr die Gelegenheit zum Eislaufen und Eisstockschießen.

Skitouren im Ötztal

Das nahegelegene Gries ist im Winter ein wahres Skitouren-Eldorado. Die Vielzahl an Routen lockt jedes Jahr Gäste aus ganz Tirol in die wunderschöne Landschaft hoch über Längenfeld. In der Region gibt es zahllose abwechslungsreiche Touren, so dass auch Skitouren-Freaks nicht zu kurz kommen und auch am letzten Urlaubstag noch viel Neues entdecken können.